Geschrieben von Julius

Sie könnten ein Haus kaufen in Dortmund oder einer anderen Großstadt. Aber warum kaufen wenn man auch selber bauen kann? So ein Eigenheim hat schon etwas. Falls Sie ein Eigenheim planen sollten Sie auf jeden Fall lange planen. Es gibt nichts Ärgerlicheres als ein fertiggestelltes Haus bei dem einem dann reihenweise Dinge einfallen die man noch vergessen hat.

Wer ein Haus bauen möchte muss bedenken, dass noch ein kleiner, manchmal sogar ein großer Berg an Aufgaben, neben der eigentlichen Arbeit hinzukommen. Es muss zunächst einmal geplant werden und dann immer noch auf der Baustelle geschaut werden, ob auch alle Dinge so umgesetzt werden wie man sich das vorgestellt hat.

Weiterlesen: Das ganz besondere Eigenheim

Geschrieben von Julius

Üblicherweise besteht der Bereich zwischen Ober- und Unterschränken in der Küche aus Fliesen. Neuerdings kann man den Fliesenspiegel aber auch mit anderen Materialien gestalten. Diese sind oftmals einfacher zu reinigen und zusätzlich individuell gestaltbar. Küchenwände von style-your-castle.de machen Ihre Küche zum Hingucker. So können Sie beispielsweise Ihre eigenen Motive als Hintergrund für Ihre Küche nutzen. Damit können Sie Ihre Küche individuell Ihrem Geschmack entsprechend gestalten und Ihrer Kreativität freien Lauf lassen.

Die Küche als das Herz des Hauses, in diesem Spruch steckt viel drin. Höchstwahrscheinlich werden Sie viel Zeit mit Ihrer Familie in der Küche verbringen, um gemeinsam zu kochen und zu schlemmen. Vom besonderen Osterfrühstück bis zum feierlichen Weihnachtsessen. Wenn Sie als Bauherr viel Liebe und Zeit in Ihre Küche investieren, sollten Sie auch die Details berücksichtigen. Denn diese runden das Ergebnis ab und erschaffen einen kohärenten Gesamteindruck vom Raum. Wenn alles stimmig ist, können Sie sich besonders wohlfühlen in Ihrer individuell gestalteten Küche! Eine Küchenrückwand kann als optisches Highlight in Ihrer Küche dienen oder als dezenter Hintergrund, der für mehr Ruhe im Raum sorgt. Ihrer Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. So können Sie Vorlagen nutzen oder Ihrer eigenen Schnappschüsse nutzen. Für den gewerblichen Gebrauch bietet es sich an, das Firmenlogo oder -motto als Motiv zu nutzen.

Weiterlesen: Die Details machen den entscheidenden Unterschied

Geschrieben von David

click-fassadeViele Bauherren und Hausbesitzer wünschen sich eine Fassadenverkleidung aus Holz, um damit grauen Beton- oder Steinmauern modern und dennoch natürlich einzukleiden. Mit einer Click-Holzfassade rückt dieser Wunsch in greifbare Nähe und kann sogar in Eigenleistung montiert werden. Denn bei diesem System werden die Paneele nicht mit Schrauben oder Nägeln an der Wand fixiert, sondern über ein unsichtbares Befestigungssystem.

Zum Einsatz kommen dabei spezielle Profilschienen, die auf Kanthölzern auf dem Mauerwerk befestigt werden. Auf diesen Schienen werden dann Kunststoffclips eingesteckt, die mit Befestigungshaken versehen sind. Diese rasten mit leichtem Druck auf der Rückseite des profilierten Paneels ein, wodurch diese stabil, ordentlich und immer mit korrektem Abstand montiert werden können. Mühsames Verschrauben entfällt bei der Click-Holzfassade, wodurch die Verkleidung auch größerer Areale problemlos in Eigenarbeit geleistet werden kann.

Weiterlesen: Mit wenigen Clicks zur perfekten Holzfassade

Geschrieben von Paula

Kredite sind nicht nur dazu da, ein Eigenheim als Bauherr zu erschaffen, sondern einer bestehenden Immobilie einen modernen Anstrich zu verleihen, diese auf ein nachhaltiges ökologisches Konzept umzustrukturieren oder einfach mal einen anderen Putz zu verpassen, während das Dach neu gedeckt und die Satellitenschüssel auf Empfang gestellt werden. Fragt sich nur, wie es um die Finanzierung steht.

In das bestehende Eigenheim finanzieren

Eine Niedrigzinsphase ist für Kreditnehmer ein lohnendes Geschäft, denn der Kredit wird kaum günstiger in naher Zukunft, darum sollte das Sparen anders interpretiert werden. Statt das Guthaben auf einem Sparbuch anzusammeln, welches sich kaum vermehren wird, gilt es Verbindlichkeiten aufzubauen. Eigentlich klingt das alles überhaupt nicht logisch - warum Verbindlichkeiten anhäufen, statt Geld beiseite zu legen?

Die Logik hat einen tieferen Sinn, denn mit einer Investition in die eigene Immobilie, wird ein nachhaltiger höherer Wert geschaffen, als es auf dem Sparbuch möglich ist. Wer also nicht auf Rosen gebettet ist, wird um einen Kredit nicht herumkommen. Aber dazu später, denn zuvor gilt es zu überprüfen, wie es um die eigene Immobilie so steht. Ist das Dach noch gut gedeckt oder bröckelt bereits der Putz von den Wänden? Vielleicht sind die Abwasserrohre schon etwas älter oder ein Umbau der Räume schafft mehr Platz und Barrierefreiheit, schließlich werden die Bewohner in einem Eigenheim älter. Warum also nicht an Morgen denken, wenn die Finanzierung eines Kredits derzeit so günstig ist.

Weiterlesen: Modernisieren und Renovieren. Wie kann man einen Umbau finanzieren?

Geschrieben von Michael

Ein schönes Gartenhaus

Zu einem schönen Gartenhaus gehören nicht nur schöne Wände, sondern auch ein gutes Dach. Aber gerade das Dach des Gartenhauses wird oft sehr stiefmütterlich behandelt. Dabei hat das Kleingartendach eine wichtige Funktion zu erfüllen. Es muss dicht sein und das Häuschen vor Feuchtigkeit schützen. Ein weiterer Punkt ist die Tatsache, dass das Dach des Gartenhauses sehr häufig im Blickfeld liegt. Schon allein deshalb sollten sich Gartenbesitzer darüber Gedanken machen, wie sie ihr Dach gestalten möchten.

Das Dach des Gartenhauses reparieren

Das Dach des Gartenhauses sollte regelmäßig auf Schäden überprüft werden. Spätestens dann, wenn Wasser in die Laube eindringt, ist es Zeit zum Handeln. Nicht immer muss dabei das ganze Dach ausgewechselt werden. Wenn nur wenig Wasser eindringt, kann es durchaus sein, dass sich die Dachpappe verschoben hat oder eine Bitumenbahn neu verklebt werden muss. Es macht wenig Sinn, Reparaturen zu planen, ohne das Dach einer ausgiebigen Visite unterzogen zu haben.

Weiterlesen: Kleingartendach selber reparieren - Streichen oder kleben

Geschrieben von Nihal

gasflammeEntscheidet man sich für den Häuserbau, so muss man sicher auch immer für eine entsprechende Heizungsanlage entscheiden. Als Bauherr hat man da viele verschiedene Möglichkeiten: Öl, Pellet, Wärmespeicher oder eben die klassische Gasheizung.

Der Gasanschluss

Der Vorteil einer Gasheizung besteht darin, dass man im Gegensatz zu anderen Heizungsanlagen keinen Lagerraum für den Brennstoff benötigt. Allerdings gibt es auch beim Gasanschluss einige Dinge zu beachten.

Die Verlegung eines Gasanschlusses ist selbstverständlich nicht kostenlos. Als Bauherr sollte man sich über die möglichen Kosten im Klaren sein, denn man ist für diese verantwortlich. Baut man auf einem bisher unerschlossenen Grundstück, müssen die entsprechenden (GAS-)Leitungen verlegt werden. Dies geschieht im Rahmen der sog. Erschließungskosten. Hier empfiehlt sich bei Abschluss des folgenden Gasvertrages parallel auch Verträge für Strom, Wasser oder Telefon abzuschließen, da man so alles gleichzeitig verlegen kann. Baut man allerdings in einem Neubaugebiet, sind meist schon Leitungen vorhanden und man muss nur noch den Hausanschluss finanzieren.

Weiterlesen: Gas beim Häuserbau