Geschrieben von Alex

wohnzimmer einrichtenWenn man ein Haus kauft, schafft man sich die Grundlage für ein gelungenes Leben. Schließlich gehört das Haus einem selbst und man kann es so einrichten wie man möchte. Zwar ist das Einrichten eines neuen Heimes mit viel Arbeit verbunden. Auf der anderen Seite kann es viel Spaß bereiten, vorausgesetzt man hat ein Konzept.

In ein Haus wird man ziehen, weil man eine Familie gründen möchte oder man den Arbeitsplatz wechselt. Die Gründe können unterschiedlich sein. Tatsache ist aber, dass ein Haus zusätzliche Räume hat, womit mehr Möbel, Dekoration und Accessoires erforderlich sind. Wenn man die Chance hat bei der Einrichtung von vorne zu beginnen, kann man noch alles richtig machen.

Weiterlesen: Ein Haus einrichten

Geschrieben von Maria

Die Neugestaltung von Wänden und Decken ist Leidenschaft und Freude für die einen und notwendiges Übel für die anderen. Auch wer sich nicht für die riesengroße Auswahl an Tapeten, Farben und Strukturen, die einen Raum augenblicklich verändern können, begeistert, muss sich alle paar Jahre damit befassen. Spätestens dann, wenn eine Wohnung bezogen bzw. verlassen wird oder eine Renovierung ansteht. Viele Gestaltungsmuffel greifen der Einfachheit halber ohne groß nachzudenken zum Farbeimer. Und lassen dabei außer Acht, dass eine neue Tapete nach dem fünften Anstrich nicht nur sinnvoll wäre, sondern sich auch positiv auf Ambiente und Raumklima auswirken könnte.

Grundsätzlich ist die Frage, ob eine neue Tapete oder ein neuer Anstrich angebracht wären, nicht pauschal zu beantworten. Die Antwort ist u.a. abhängig von:

  • persönlichem Geschmack
  • Bereitschaft zu Mehraufwand
  • dem zur Verfügung stehenden Budget
  • dem Ist-Zustand
  • möglichen Schäden im Untergrund (Schwamm, Schimmel, Risse, Bohrlöcher usw.)
  • der Art des Raumes
Weiterlesen: Zeitgemäße Wandgestaltung: Tapezieren oder streichen?